Die Omega Constellation Reihe steht seit 1952 für Präzision. Die Modelle diese Reihe waren immer Chronometer zertifiziert und hatte deswegen das Observatorium auf dem Gehäuseboden. Um einen weiteren Schritt in Sachen Präzision zu machen hat Omega die erste Uhr mit Metas-Zertifizierung vorgestellt, die Globemaster. Bei einer Uhr die Chronometer zertifiziert ist, muss die Ganggenauigkeit zwischen -4 und +6 Sekunden pro Tag liegen, bei einer Uhr mit Metas-Zertifizierung, ist hier ein Intervall von 0 und +5 Sekunden einzuhalten. Die von uns angebotene Globemaster ist in dem von Omega entwickeltem Sedna Rotgold und Stahl gearbeitet. Das mitternachtsblaue Zifferblatt ist in der klassische „Pie-Pan“ Optik ausgeführt, die schon die ersten Constellation Modelle aufwiesen. Die Uhr verfügt ebenfalls über einen Glasboden, der in der Mitte das ikonische Observatorium abbildet.

Zustand: neuwertig
Baujahr: 2016
Box: ja
Papiere: ja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.